Ich könnte mich übergeben. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr etwas schafft, man jedoch wieder am Anfang steht. So geht es mir. Ich nehme ab und fühle mich happy und habe am nächsten Tag einen Rückfall. Was soll man da nur machen? Ich habe es so leid. Ich will ja unbedingt abnehmen, nur fehlt mir die Motavation. Bei mir muss es immer einen sehr guten und logischen Grund geben, weshalb ich mich ändern will. Kennt ihr das, wenn man sich denkt: "Es heißt immer es kommt nicht nur aufs Gewicht drauf an!!" ? Und wenn man dann auch noch super Laune hat und denkt, dass man respektiert werden will, wie man ist.

Und es nervt, weil der innere Schweinehund zurückkommt und sagt:" ja du bist toll, friss JETZT was!!" 

Motivation. Das fehlt mir momentan. Aber anstatt zu essen, schreibe ich auf was ich erlebe und fühle. Und es hilft. Man sortiert sich innerlich, was sehr hilfreich ist, wenn man herausfinden möchte, weshalb man so depressiv und traurig und pessimistisch ist. Es gibt für ALLES einen Grund...


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!